Dad in Toronto

Mein Vater kam am 9 Januar nach Toronto und fuhr mit seinem Mietwagen zu mir. Er verfuhr sich erst einmal und kam mit viel Führung und Gebet im richtigen Haus an. Von diesem Zeitpunkt an verbrachte ich jede freie Minute mit ihm. Wir gingen in Einkaufzentren, christliche Bücherläden und in die "Peoples Church", in der Oswald Smith, ein sehr bekannter kanadischer Evangelist, diente. Die Gemeinde gefiehl besonders meinem Vater sehr gut und so gingen and den Sonntagen dort hin. Zufälligerweise war gerade zu dieser Zeit eine Konferenz. Wir besuchten zwei der Vorträge, die von einem schottischen Gastredener gehalten worden. Wir hatten gute Gespräche über die Zeit verteilt und konnten uns gegenseitig ermutigen. Die Zeit hat mir sehr weitergeholfen. Ich hatte auch mein Weekend away in der Zeit, welches wir an den Niagara Fällen verbrachten. An den Fällen selbst waren wir jedoch nur ca. 30 Minuten, da es sooo kalt war. Wir suchten uns ein Hotel und wärmten uns erst einmal etwas auf. Am Abend sind wir in ein Steakhouse essen gegangen. Danach ging es wieder auf unser Zimmer im 21 Stock, in dem wir die Farbenpracht der Stadt bei Nacht geniessen konnten. Wir lassen den Abend an zwei NBA-Spielen, die gerade liefen, ausklingen. Am Samstag ging es wieder zurück nach Richmond Hill im schlimmsten Schneegestöber. Wir brauchten mindestens zwei bis drei mal so lange für den Weg. Zum Glück kamen wir am Abend aber heil an. Am Sonntag waren wir im Gottesdienst der Peoples church und machten uns gleich danach auf den weg in das Basketballspiel der Raptors gegen die Suns. Es war ein großes Spektakel, was uns sehr beeindruckte. Am ende verloren die Toronto Raptors ganz knapp mit 3 Punkten. Es war auf jeden Fall ein schönes und aussergewöhnliches Erlebnis für uns beide.

Die Zeit mit meinem Vater war ein großer Segen für mich und zeigte mir wieder auf wie sehr mir die Gemeinschaft mit euch allen doch fehlt.

Seit dem mein Vater wieder weg ist habe ich mich weiter in das Bewerbungsschreiben vertieft. Ich bewerbe mich derzeit bei verschiedenen Firmen für ein BA-Studium im Bereich BWL. Ich habe mir auch in der letzten Zeit Vorlesungen heruntergeladen und höre diese mir nun in meiner Freizeit an. Sonst ist hier alles wieder zur Normalität zurückgekehrt.

 Ich wünsche euch einen gesegneten Februar.

2.2.09 19:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung